Software

In meiner Freizeit entwickle ich gerne und viel (aber nicht gut) Software für Mac OS X. Hier ist eine Auswahl meiner bemerkenswerteren Projekte.

In Arbeit

TR Poser

TR Poser positioniert TR-Objekte in TR Leveln.

TR Poser hat nur einen Zweck: Webcomics zu erstellen, um genau zu sein meine Comics. Das Tool ist schnell gemacht, die meisten wichtigen Funktionen fehlen und ich scheine mehr Bugs als funktionierenden Code zu haben. Aber es tut genau das, was ich will, und mir reicht das. Ich will nicht ausschließen, dass es irgendwann einmal veröffentlicht wird, aber dafür müsste ich sehr, sehr viel ändern.

Veröffentlicht

Hubschrauber

Hubschrauber fliegen im Netzwerk

Hubschrauber ist mein neuestes Projekt, und das erste, wo ich mein geliebtes, aber nicht auf Windows laufendes Objective-C durch C++ als Programmiersprache ersetzt habe. Es läuft auf Windows und Mac, sogar inklusive Netzwerk.

Als Spiel scheint es bei mir einen langen Trend zu geben: Man kann durch die Gegend kommen, aber nichts wirklich interessantes tun. Ein Spielziel gibt es nicht. Hubschrauber macht da überhaupt keine Ausnahme.

iMine

Minesweeper für Mac. Einer von rund zwanzig, die es derzeit gibt.

Ich habe sicher schon über fünfzig Projekte angefangen, aber dass eine, dass ich veröffentlicht habe, ist nichts weiter als ein popeliger Minesweer-Clone.

Man muss iMine aber zugute halten, dass es nicht nur mein Lieblings-Minesweeper-Clone ist, sondernd ich damit auch immerhin 120 Downloads auf Macgamefiles erreicht habe. Das ist für diese Seite wenig, verdammt wenig, aber immer noch mehr als nichts.

Auf Eis

Tausende meiner Projekte liegen auf Eis. Nun gut, nicht tausende, aber von 21 Projekten auf der Festplatte meines iMacs erkenne ich auf Anhieb nur vier wieder, und auf anderen Festplatten habe ich noch mehr. Hier ein paar der vielversprechenderen Projekte, für die ich mich in letzter Zeit nicht sonderlich interessiert habe.

Snow

Snow geht um Schnee. Und so.

Snow war ursprünglich als kleines, schnell gemachtes Spiel gedacht. Das ging irgendwie in die Hose, jetzt ist Snow der größte Haufen Code, an dem ich je gearbeitet habe. Es kann verdammt viel, aber wenig richtig, und was es am Ende werden soll weiß ich immer noch nicht.

Inzwischen hat Hubschrauber, welches deutlich Ÿbersichtlicheren Code hat, die Rolle des gro§en Projekts fŸr mich Ÿbernommen. Falls ich an Snow weiterarbeite, dann wird dies darauf hinauslaufen, dass sehr viel Code von Hubschrauber dort eingebaut werden wird.

TSpread

Man nehme Excel, kreuze es mit Notepad und portiere dass auf einen Mac.

Es geschah einmal, da meinte ich, dass mir Excel zu aufwändig wäre und ich lieber etwas kleiners hätte. Somit begab ich mich auf die Mission, ein eigenes Tabellenkalkulationsprogramm zu schreiben. TSpread kann vieles nicht, aber wenigstens die Grundlagen. Wenn ich mehr dran arbeiten würde, wäre es eigentlich gar nicht so schlecht, aber seit es Numbers gibt, gibt es nicht mal mehr einen Grund, darüber nachzudenken.

Ghosts

Ein Raum. Fünf fliegende Geister. Und sonst nichts.

Ghosts ist mein erstes und derzeit einziges First-Person-Spiel. Entworfen hatte ich es für einen Wettbewerb auf iDevGames (ich brachte es allerdings nicht rechtzeitig in eine Fassung, in der ich mich getraut hätte, es dort anzumelden). Es gibt einen Raum, fünf Geister, gegen die man gegenlaufen kann und das wars. Ich hatte mal besser Pläne, aber keine Ahnung, wie ich diese Umsetzen sollte, so dass ich jetzt nicht mehr so richtig weiß, was ich damit anfangen soll.

Viel von dem Code von Ghosts basiert auf sehr alten Versionen von Snow, so dass ich teilweise arge Probleme habe, zu verstehen, was ich da eigentlich tue. Wie auch Snow wŸrde ich hier viele Teile grundlegend erneuern müssen, bevor ich weiter arbeite


Letzte zugehörige Blogeinträge

Bachelorarbeit: Lego Mindstorms simulieren

Lange her, dass ich hier was geschrieben habe, nicht wahr? Na ja, jetzt wird es besser, da ich ein neues Thema gefunden habe: Meine Bachelorarbeit, mit der ich vor kurzem begonnen habe. Hier mal eine kleine Einführung.

Einzelne Anweisung, Mehrere Daten

Eine sehr interessante Technologie für Videospiele ist SIMD, ausgeschrieben Single Instruction Multiple Data, d.h. eine Anweisung, aber viele Daten. Ein Beispiel dafür ist, dass man fast überall eine Position ändern muss, was zum Beispiel so aussehen kann:

Die Weichen sind gestellt

Die Universität ist wieder in vollem Gange, weshalb mein Fortschritt jetzt etwas langsamer wird, was sich auch nicht so schnell bessern wird. Trotzdem habe ich jetzt eine ganze Reihe netter Features eingebaut, und damit ist es Zeit für ein neues Video!

Eisenbahnfahren

Ich mag in den letzten zwei Tagen etwas ruhig gewesen sein, aber ich habe weiter gearbeitet. Nach viel hin und her konnte ich das folgende Video erzeugen:

Eisenbahnsimulator mit Schienen

Ich hatte es eigentlich für gestern Abend versprochen, aber nun habe ich es geschafft: Nach viel Arbeit, wovon ein großer Teil sich dem Konverter-Programm als solchem widmete, habe ich nun die grafische Repräsentation von Schienen in meinem Programm. Was heißt das konkret?

Alle Einträge zu Software