Ghosts

Die Geister leuchten im Dunkeln!

Ghosts ist mein erstes und derzeit einziges First-Person-Spiel. Entworfen hatte ich es für einen Wettbewerb auf iDevGames (ich brachte es allerdings nicht rechtzeitig in eine Fassung, in der ich mich getraut hätte, es dort anzumelden). Es gibt einen Raum, fünf Geister, gegen die man gegenlaufen kann und das wars. Ich hatte mal besser Pläne, aber keine Ahnung, wie ich diese Umsetzen sollte, so dass ich jetzt nicht mehr so richtig weiß, was ich damit anfangen soll.

Ghosts ist aber in so fern bemerkenswert, als dass es schafft, im Vollbildmodus den Füllstand der Batterie eines Laptops anzuzeigen.


Letzte zugehörige Blogeinträge

Computerspiele!

Es ist der erste April, aber ich habe immer noch keinen guten Aprilscherz gesehen. Ja, ich habe viele gesehen, aber keiner der wirklich lustig war oder auf den man reingefallen wäre. Das Beste war immer noch der Eisenbahn-Kurier mit seiner Meldung, die Deutsche Bahn würde die dritte Klasse wieder einführen. Und CMTs angebliche Unterstützung für Mac OS X ist angesichts der Videos dort, die nur unter Windows laufen, wohl auch nur ein schlechter Scherz. Wie auch immer, nichts vom folgenden ist ein Aprilscherz.

Alle Einträge zu Software - Ghosts