Snow

Manchmal funktioniert Snow sogar

Jedes mal, wenn ich nach längerer Zeit versuche, wieder an Snow zu arbeiten, weiß ich erst mal nicht, ob es funktioniert oder der Code wieder nur Fehler beinhält.

Was ist Snow?

Wenn ich das nur wüsste. Begonnen habe ich mit diesem Projekt, nach dem ich ein anderes, dass nur in C geschrieben war und letztlich nur Müll war, abgebrochen hatte. Snow ist komplett in Cocoa und Objective-C geschrieben. Physik wird durch Newton bereitgestellt. Snow hat irgend etwas mit Schnee zu tun.

Ziel des Spiels ist es, mit einer Pistenraupe mit Kastenaufbau so lange durch die Gegend zu fahren, bis einem Langweilig wird. Theoretisch habe ich auch noch einen Rennmodus irgendwo dort drin, aber ich habe diesen noch nie komplett getestet.

Ich habe früher mal behauptet, Snow sei ein Spiel, keine “Engine”. Leider ist diese Aussage Mist. Snow ist nichts weiter als eine sehr stark aufgeblasene Technologiedemo. Snow hat Kettenfahrzeugphysik, die nie richtig funktioniert, Eisenbahnen, die nur geradeaus fahren können, Wettereffekte, die zu einem ständigen Blinken führen und vieles mehr.

So war das damals
Mein erster Screenshot

Eigentlich könnte Snow es verdammt gut vertragen, wenn ich irgend wann einmal kräftig durch den Code gehe und alles, was unfertig ist, vervollständige. Leider bin ich dafür aber viel zu faul. Neue Features, die auch nicht funktionieren, zu entwickeln, macht viel mehr Spaß.

Ich hatte mal geplant, Snow vor mehr als einem halben Jahr fertig zu haben. Inzwischen habe ich mehr und mehr Zweifel, ob ich überhaupt irgend wann einmal fertig werde. Snow ist mehr Forschung, als wirklich Entwicklung mit Ziel.

Inzwischen habe ich aufgehört, an Snow weiter zu arbeiten. Viele Ideen, aber wenig Code von Snow lebt nun in Hubschrauber weiter, welches jetzt mein neues, großes (und deutlich besseres) Forschungsprojekt ist. Wenn ich an Snow weiter arbeiten würde, dann würde ich sehr viel Code durch neuen aus Hubschrauber ersetzen.


Letzte zugehörige Blogeinträge

Unterbrechung

Kurzer Hinweis: In letzter Zeit ist hier nicht furchtbar viel passiert, wie vielleicht auch schon so manch einem aufgefallen ist. Das wird auch vorerst so bleiben, nach derzeitigen Planungen für etwa einen Monat. Um die Autobahnbaustellen zu zitieren: Vielen Dank für ihr Verständnis!

Verschiedene Updates

Nach vielen Wochen harter Arbeit habe ich es endlich geschafft: Das Spiel läuft wieder genauso gut wie vorher. Cool, nicht? Tatsächlich mache ich so etwas häufiger, als ich gerne möchte, aber so ist es nun mal. Wie immer liefert auch dieser Umbau die Grundlage für viele, weitere coole Sachen, da jetzt die Infrastruktur vorhanden ist. In diesem speziellen Fall bedeutet das, dass ich jetzt beliebige Fahrzeuge vom Spieler steuern lassen kann, ohne dafür jedesmal den Quellcode zu ändern. Möglich geworden ist dies dadurch, dass jetzt alle Aspekte des Fahrens durch Javascript-Code gesteuert werden, den ich schnell ändern kann und der für beliebige Fahrzeuge gilt.

Hab ich doch gleich gesagt…

Zuerst was ganz anderes: Eigentlich wollte ich die Moderation der Kommentare schon vor zwei Wochen abstellen, weil es, genau wie meine Freunde sagten, Unsinn ist, aber genau an dem Tag, an dem ich das machen wollte, strömten plötzlich fünfzig Spam-Kommentare in meine Datenbank. Die Funktion bleibt also vorerst drin, ich werde nur den Text irgendwann ändern.

Screenshots

Während meiner Programmierbemühungen fallen ziemlich viele Screenshots an, von denen nur ein Bruchteil tatsächlich auf meiner Homepage landet, um genau zu sein, der Teil, der von mir in Newsposts verwendet wird. Ich möchte das jetzt ein wenig ändern und mehr Screenshots veröffentlichen.

Geländediesellok

Demnächst werde ich das Abitur machen, mein letzter regulärer Schultag liegt schon hinter mir. Nun stören sich einige meiner Freunde daran, dass sie nun nicht erfahren, wie es mit meinem Spiel weitergeht (vorher konnten sie Live-Demos sehen, wenn ich mein iBook mit in der Schule hatte). Um dies zu beheben, versuche ich jetzt, öfter zu posten, und auch weniger erfolgreiche Zwischenschritte zu dokumentieren. Mit dem Abitur, durch dass ich dann weniger Zeit haben werden, sollte sich das etwa auf das alte Niveau einpendeln.

Alle Einträge zu Software - Snow