This post is only available in german.

Sind Bundeswehrsoldaten Helden?

Die Frage ist mit Absicht provokant gestellt. Ich beziehe mich hier explizit nicht auf die deutsche Geschichte, sondernd statt dessen auf die Realität in anderen Staaten, wie den USA, dem Vereinigten Königreich und so weiter. Besonders in den USA ist es allgemein anerkannt, dass Soldaten etwas wichtiges tun, für ihr Land arbeiten, Helden sind und so weiter. Praktisch sieht man das beispielsweise an der gelben Schleife, die Unterstützung für Truppen ausdrückt, daran, dass Fremde anscheinend gerne Soldaten in einer Bar etwas zu trinken kaufen und ähnlichem. Wir deutschen haben auch Soldaten in Afghanistan. Wieso gibt es bei uns so etwas nicht mal ansatzweise?

Das ist unabhängig von der Frage, ob wir den Krieg in Afghanistan (und es ist ein solcher, machen wir uns da nichts vor) gut finden oder nicht. Ich persönlich glaube nicht, dass er uns hilft, und habe große Zweifel ob am Ende ein Afghanistan rauskommt, das langfristig friedlicher und freundlicher bleibt als es vorher war. Aber der Krieg wird nun mal in unserem Auftrag gekämpft. Zwar sind die meisten Deutschen dagegen, wenn man sie denn fragt, aber anscheinend nicht so sehr, dass sich die Meinung der meisten Bundestagsparteien dadurch ändern würde — und wie man an der Atomkraft sah, kann sich diese Meinung oft erstaunlich schnell ändern.

Wir sind im Allgemeinen damit zufrieden, wenn der Krieg hinter verschlossenen Türen abläuft. Was die Bundeswehr da genau tut, ob gut oder schlecht, wird ignoriert. Wir erfahren von Soldaten, die getötet werden, hin und wieder. Wobei das geschah? Man denkt fast, es ist ihre Hauptaufgabe, Konvois durch die Gegend zu fahren, immer schön im Kreis bis etwas explodiert, so vage sind die Angaben. Auf der anderen Seite wäre es auch durchaus interessant zu wissen, wie viele Menschen schon von Bundeswehrsoldaten direkt oder indirekt getötet wurden. Der eine Bombenangriff ist bekannt, aber wie viele Fälle gab es, die als gerechtfertigt bezeichnet wurden und von denen wir nie erfahren haben?

Ich denke nicht, dass unsere Soldaten wirklich die Definition als “Helden” erfüllen. Aber sie machen verdammt gefährliche Jobs in unser aller Auftrag. Das verdient sicher wenigstens ein bisschen Anerkennung, aber vor allem auch viel Aufmerksamkeit von uns. Wir sollten uns genauer anschauen, was die Leute dort machen. Und wenn uns das nicht gefällt, wäre es vielleicht keine schlechte Idee, dies unseren Politikern deutlich zu sagen.

Written on August 4th, 2011 at 09:41 am

1 Comments

  1. Posted 18 August 2011

    Rolf Kammer

    Das sind interessante Gedanken. Gut!!Opa

New comments can no longer be posted because it got to annoying to fight all the spam.