30 Jahre Mac

Als ich 2002 meinen ersten Mac kaufte (ein eMac mit 700 MHz G4), dachte ich, ich wäre ein absoluter Neuling in der uralten Mac-Szene. Nun bin ich in vielen Treffen von Mac-Nutzern einer der ältesten.

Im Gegensatz zu vielen Leuten, die gerade im Internet posten wie sie ihren ersten Mac sahen und sofort verliebt waren, bin ich mehr in das ganze reingeschlittert. Der erste Mac den ich bewusst sah war ein PowerMac G4 (mit Nadelstreifen) der meinem Vater gehörte. Darauf lief Mac OS 9, was zwar anders, aber in kleinster Weise interessant war. Das änderte sich mit dem zweiten Mac den meine Eltern kauften: Ein weißes iBook G3 mit Mac OS X 10.1. Zwar lief kaum Software drauf und es war nicht furchtbar schnell, aber ich fand es klasse. Ich würde gerne sagen, dass ich die Visionen und große Zukunft erkannte, aber ehrlich gesagt waren es doch vor allem die beeindruckenden Grafiken. Ein großer Teil der Entscheidung waren auch die kostenlosen Entwicklungstools, Project Builder und Interface Builder (heute alle als Xcode zusammengefasst). Zuletzt war ich angetan von iTunes und dem iPod. Beide waren wirklich sehr beeindruckend für jemanden, der sich vorher immer über Winamp und nerviges Brennen von CDs ärgerte.

Seitdem hat sich die Welt merkwürdig weiterentwickelt. Als ich anfing war die Umstellung von Mac OS 9 auf Mac OS X voll in Gang. Dann wechselte Apple zu Intel, dann wurde iOS plötzlich groß. Die ganze Gerüchteszene zu Apple verschwand mehr oder minder, wohl auch weil die meisten langlebigen Gerüchte (Apple wechselt zu Intel! Apple macht einen Nachfolger für den Newton! Apple macht ein Telefon! Apple macht eine Maus mit zweitem Button! Apple macht einen Tablet-PC!) sich letztlich erfüllten, wenn auch nicht immer auf die Art und Weise die erwartet wurde.

Für mich bedeutend: Ich habe praktisch alles, was ich über Programmieren und Softwareentwicklung weiß, auf und mit meinen verschiedenen Macs gelernt. Es ist immer noch mein größtes Hobby und nebenbei mein Job heutzutage. Ich weiß nicht ob ich ohne Macintosh wo anders gelandet wäre, aber ich weiß, dass es ohne Macs wesentlich weniger Spaß gemacht hätte.

Geschrieben am 25. Januar 2014 um 00:36

0 Kommentare

    New comments can no longer be posted because it got to annoying to fight all the spam.