Bildungsstreik - Impressionen

Heute war der Haupttag des Bildungsstreiks, und ich hatte zu der Hauptkundgebung um 13:00 gerade Zeit. Natürlich wollte ich für die interessierten auch mal ein paar Fotos machen.

Der Aachener Theaterplatz war wirklich voll.

Die Veranstaltung wurde vom ursprünglichen Ort, dem Elisenbrunnen, wegen eines wohl sehr plötzlich entstandenen Marktes auf den Theaterplatz verlegt. Was mich erstaunt hat ist, wie viele Leute da waren. An der RWTH hatte ich nicht den Eindruck, dass der Streikaufruf viel Widerhall hatte, aber der AStA der FH hat das ganze durchweg unterstützt. Nach Polizeiangaben waren es 2500 Personen, was mir nicht unrealistisch vorkommt.

Die Leuten hielten Schilder hoch.

Protestschilder waren zum größten Teil im Stil von Comic-Sprechblasen, aber allgemein nicht furchtbar weit verbreitet.

Die Leute machen sich auf den Weg

Gegen 13:30 ging der Protestzug durch die Aachener Innenstadt los.

Sie laufen weiter

Die Anführer des Trupps. Neben der Polizei, die die Straßen absperrte, fuhr noch ein Begleitauto mit das wohl irgendwie zu den Protestlern gehörte, aber das fand ich langweilig.

Schilder warben für die Revolution

Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Schild ernst gemeint war. Die Partei Die Linke hat sich aber sehr, sehr schnell mit den Hörsaalbesetzern solidarisch erklärt…

Ein Schild ist für reiche Eltern

Von allen Schildern gegen Studiengebühren gefiel mir dieses am besten. Abwandlung davon waren mehrmals vorhanden, hier hatte ich nur das beste Bild.

Ein Schild mit typischen Comic-Schimpfwörterzeichen

Mein absolutes Lieblings-Schild. Und Leute, die sich über Fotografen freuen.

Wir sind immer noch am Posthof

Das war dann das Hinterende der Prozession. Nicht sehr spannend, aber sonst wollte das ja keiner dokumentieren. Für Bus-Fans, beachte den Doppelgelenkbus im Hintergrund.

Ich musste dann weg, zu einer Vorlesung (ja, ich streike nicht, ich beobachte nur), aber ich war noch rechtzeitig zur Abschlusskundgebung vorm Dom da, wo es leider nicht so einfach möglich war, gute Bilder zu machen.

Es gab eine Bühne, organisiert von der FH.

Inhaltlich war nichts wirklich neues da. Die Besetzung vom Fo3 ist aber seit heute morgen zu Ende, da die Hochschule dem Wunsch der Besetzer nachgekommen ist, ihnen einmal die Woche einen Raum zum debattieren und so zu geben.

In anderen Nachrichten, auch in Braunschweig gibt es Besetzungen. Nebenbei, Björn, gibt es eine Möglichkeit bei dir direkt auf einen Artikel zu verlinken, und zwar so dass der Link funktioniert so lange der Post da bleibt? Wenn nein, dann schaff mal eine.

Geschrieben am 17. November 2009 um 22:28

0 Kommentare

    New comments can no longer be posted because it got to annoying to fight all the spam.