Pre-ECR 186

Pre-ECR 186

Hochgeladen: 26. August 2009

Aufgenommen:2009-08-26 21:13:53
Kamera:Canon EOS 1000D
Belichtung: 0/1
ISO:200
Blende:f/11.0
Belichtungszeit:1/40
Brennweite:18 mm

Tags:

Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Notizen

Im Dezember 2008 nahm ich mehrere Fotos (wie dieses) von der damals neuen 91 80 6186 161-6 D-BTK, kurz 186 161-6, auf der Testfahrten auf der da gerade neu elektrifizierten Güterzugstrecke Aachen-Montzen(-Antwerpen), der sogenannten Montzenroute. Damals wunderte ich mich, wieso die Lok auf Bombardier Transportation Kassel registriert war an stelle von Euro Cargo Rail (ECR) aus Frankreich, dem Besitzer der Lok, oder English, Welsch and Scottish Railway (EWS, heißt heute DB Schenker UK), denen ECR gehört, oder Deutsche Bahn bzw. DB Schenker, denen wiederum EWS/DB Schenker UK gehört.

Nun weiß ich es: Damals war die Lok einfach noch nicht an ECR ausgeliefert, sondernd noch Eigentum des Herstellers (Bombardier) und auf Testfahrt. Vor ein paar Monaten wurde die 186 (das heißt die Bombardier TRAXX 2E F140 MS) in Frankreich zugelassen, was traditionell schwierig für ausländische Fahrzeuge war, aber durch neue EU-Regelungen deutlich vereinfacht wurde, wenn schon eine Zulassung in anderen Ländern vorlag. Heute wurden endlich die ersten beiden (allerdings nicht diese, auch wenn sie die niedrigste Nummer aller ECR-186er hat) endlich ausgeliefert. Da sie für Deutschland, Belgien und Frankreich zugelassen sind, würde es mich nicht wundern, wenn sie in Aachen auftauchen. Sicher ist das aber nicht.

Nun ist ECR die Tochter einer britischen Firma und diese sind deren ersten Eloks mit gelben Enden. Hm. Nichts wurde veröffentlicht, aber wenn man bedenkt, dass die Traxx Serie nach TSI Tunnelsicherheit zertifiziert ist (was nicht die Eurotunnel-Standards sind, aber doch diese einfacher machen sollten), ist es nicht ausgeschlossen dass die Loks für Dienste auf die Britischen Inseln verwendet werden könnten. Zumindest der Güterbahnhof Dolland Moor erlaubt meines Wissens auch Loks mit kontinentalen Lichtraumprofilen. Ein anderer interessanter Punkt: Ein paar von den Loks werden für DB in verkehrsrot ausgeliefert. Keine Ahnung, was da der Plan ist.

Hier fährt die Lok gerade am Parkhaus der RWTH Aachen vorbei, ein guter (wenn auch nicht perfekter) Ort um Fotos zu schießen, und auch ein Geheimtipp für jeden, der in der ungefähren Gegend parken will. Man sollte sich nur die Schließzeiten merken und versuchen, so auszusehen, als würde man zur Universität gehören.

0 Kommentare

New comments can no longer be posted because it got to annoying to fight all the spam.